Worum geht es?

Wer in der Lage ist, sich klar, prä­zi­se und kon­struk­tiv aus einer wert­schät­zen­den Hal­tung dem ande­ren Gegen­über zu äußern, schafft Ori­en­tie­rung und Struk­tur.

Feed back“ kommt aus dem Eng­li­schen und bedeu­tet so etwas wie rück­kop­peln, aus engl. to feed – (rück‐) füt­tern. Eine geleb­te und nor­ma­le Feedback‐Kultur ist dar­an erkenn­bar, dass es kein beson­de­res Ereig­nis ist, wenn Feed­back statt­fin­det. Die­ses Wort bzw. die­se Tech­nik löst weder Furcht noch Sor­ge aus, wenn sie ange­mes­sen ange­wen­det und gelebt wird. Feed­back fin­det zeit­nah, banal unauf­ge­regt statt – es durch­dringt unse­re Art mit­ein­an­der umzu­ge­hen und wird All­tag.

Veranstaltungstermine

Zeit­raum Ort   Ver­füg­ba­re Plät­ze und Prei­se* Anmel­dung
Kei­ne Ver­an­stal­tungs­ter­mi­ne vor­han­den

*Net­to­preis pro Teil­neh­mer zzgl. MwSt. (in Klam­mern Brut­to­preis inkl. MwSt.); Wei­te­re Rabat­te ggf. im Anmel­de­pro­zess. Arbeits­ma­te­ria­li­en, Workshop‐Getränke und Mit­tag­essen sind im Preis ent­hal­ten.

Wir bie­ten Ihnen die­sen Work­shop auch ger­ne bei Ihnen im Haus an, schrei­ben Sie hier­zu direkt an team@​next-​u.​de. ­

Beson­ders im Arbeits­kon­text hel­fen uns kol­le­gia­le Rück­mel­dun­gen und ermög­li­chen uns somit per­sön­li­ches als auch fach­li­ches Wachs­tum. Dies gilt sowohl für Hand­lun­gen, die von uns geschätzt wer­den und erwünscht sind, als auch für Ver­hal­ten, das uns eher als stö­rend, irri­tie­rend oder ver­bes­se­rungs­wür­dig auf­fällt.

Nutzen

  • För­de­rung einer kon­struk­ti­ven und angst­frei­en Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kul­tur
  • Ver­min­de­rung von blin­den Fle­cken
  • Prag­ma­ti­sches Ler­nen von­ein­an­der, mit Mög­lich­kei­ten sich zu ändern und zu ver­bes­sern
  • Den Blick für vor­han­de­ne Res­sour­cen schär­fen und posi­ti­ve Rück­mel­dun­gen geben
  • Mini­mie­rung von Miss­ver­ständ­nis­sen und Span­nun­gen unter­ein­an­der
  • Weg von Schuld‐Zuweisungen, hin zur För­de­rung von Eigen­ver­ant­wor­tung
  • Erhö­hung der Arbeits­zu­frie­den­heit und Effek­ti­vi­tät der Mit­ar­bei­te­rIn­nen

Inhalte

Theoretische Grundlagen und praktische Übungen mit Reflexion

  • Wie funk­tio­niert Kom­mu­ni­ka­ti­on und was bewirkt sie?
  • Akti­ves Zuhö­ren
  • Eigen‐ und Fremd­bild
  • Ich‐ und Du‐Botschaften
  • Feed­back und -regeln
  • Feedback‐Haltung
  • Feedback‐Kultur

Angeleitete Coaching‐Sequenz

  • Erar­bei­tung der ers­ten kon­kre­ten Schrit­te für Ihren per­sön­li­chen Trans­fer in Ihr Team, Grup­pe oder Orga­ni­sa­ti­on.

Zielgruppe

Men­schen, die Feed­back ken­nen und im Arbeits­kon­text anwen­den ler­nen wol­len.

Wir reagie­ren kör­per­lich auf Spra­che und ver­hal­ten uns ent­spre­chend!
(Vir­gi­na Satir)

Ihre Trainer

Claudia.​Schroeder@​next-​u.​de

Claudia.​Schroeder@​next-​u.​de

Sys­te­mi­sche Bera­te­rin, Trai­ne­rin und Coach mit über 15 Jah­ren Erfah­rung als Unter­neh­me­rin und CFO, Spre­che­rin & Autorin.