Worum geht es?

Sie sind Unter­neh­mer oder obers­te Füh­rungs­kraft, haben sich ent­schie­den, in Ihrem Unter­neh­men selbst­or­ga­ni­sier­te und kol­le­gia­le Führungs- und Orga­ni­sa­ti­ons­prin­zi­pi­en ein­zu­füh­ren und möch­ten jetzt die ers­ten prak­ti­sche Schrit­te umset­zen?

Die­se Workshop-Reihe ist Ihr Begleit- und Unter­stüt­zungs­pro­gramm für Ihren indi­vi­du­el­len Weg, Sie bear­bei­ten dort alle rele­van­ten Aspek­te und Fra­gen.

Für Ihren Trans­fer und Ihren indi­vi­du­el­len Ent­wick­lungs­pro­zess wer­den Sie unter­stützt durch Präsenz-Workshops, klei­ne Lern‑, Beratungs- und Super­vi­si­ons­grup­pen außer­halb der Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen und kur­ze wöchent­li­che Online­tref­fen.

Inhalte

Ausgangslage, Grundlagen

  • Haben Sie die theo­re­ti­schen Grund­la­gen und Impli­ka­tio­nen wirk­lich ver­stan­den? Haben Sie ein siche­res inne­res Bild davon, wie Orga­ni­sa­tio­nen funk­tio­nie­ren, vor allem wel­che Aspek­te über­haupt gezielt gestalt­bar sind und wel­che Sie gar nicht oder nur indi­rekt gezielt beein­flus­sen kön­nen?
  • Wie star­ten Sie die Umge­stal­tung? Wel­che Impul­se kön­nen oder müs­sen Sie set­zen? Wel­che Ver­ant­wor­tung tra­gen Sie? An wel­chen Stel­len müs­sen Sie ganz allei­ne bzw. die Inha­ber ent­schei­den und Rah­men­be­din­gun­gen set­zen? Und an wel­chen Stel­len kön­nen Sie Mit­ar­bei­ter ein­be­zie­hen oder ihnen kom­plett Ver­ant­wor­tung über­tra­gen?
  • Wie ste­hen Sie zu dem Dilem­ma, dass Sie sich eine Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on wün­schen, die­se aber (zumin­dest grund­le­gend und teil­wei­se) von Ihnen fremd­be­stimmt vor­ge­ge­ben wird? Wo geben Sie vor oder grei­fen ein und wo eben nicht? Und war­um oder wie fin­den Sie das her­aus?

Veränderungen, Risiken

  • Wel­che Unru­he, Ver­lus­te und Risi­ken kön­nen und müs­sen Sie ein­ge­hen? Wie fin­den Sie her­aus, ob die­se ver­kraft­bar sind? Wo sind Ihre Gren­zen, wo die Ihrer Orga­ni­sa­ti­on? Wis­sen Sie schon, was Sie bei Errei­chen die­ser Gren­zen tun?
  • Was wird mittel- und lang­fris­tig aus Ihnen? Wel­cher Platz, wel­che Rol­len und wel­che Mög­lich­kei­ten wer­den Ihnen und ihren bis­he­ri­gen Füh­rungs­kräf­ten blei­ben? Wel­cher Pro­zess erwar­tet Sie? Wie hand­ha­ben Sie Unge­rech­tig­kei­ten, Undank­bar­keit, Über­grif­fe, Unver­ständ­nis? Wel­che Res­sour­cen haben Sie zum Umgang mit per­sön­li­cher Trau­er, Zwei­feln und Ängs­ten?
  • Wie berei­ten Sie Ihr Unter­neh­men und Ihre Mit­ar­bei­ter auf die bevor­ste­hen­den Ver­än­de­run­gen vor? Wel­che theo­re­ti­schen Grund­la­gen, wel­ches vor­he­ri­ges Basis­wis­sen ist nütz­lich?

Ressourcen, Bedürfnisse

  • Wel­che (orga­ni­sa­to­ri­schen, per­so­nel­len, intel­lek­tu­el­len, sozia­len, wirt­schaft­li­chen etc.) Res­sour­cen für den bevor­ste­hen­den Weg haben Sie bereits im Unter­neh­men, wel­che feh­len Ihnen und wel­che kön­nen Sie wei­ter för­dern?
  • Wel­che Erwar­tun­gen an Ihre Mit­ar­bei­ter haben Sie, wel­che nicht und ken­nen Ihre Mit­ar­bei­ter Ihre Erwar­tun­gen? Und umge­kehrt. Wis­sen alle Betei­lig­ten, wer wel­che Bedürf­nis­se hat? Wie kön­nen die­se sys­te­ma­tisch ent­deckt und ver­trau­ens­bil­dend offen gelegt wer­den? Wel­che Ängs­te, Zwei­fel, Unsi­cher­hei­ten und Sicher­heits­be­dürf­nis­se haben ein­zel­ne Mit­ar­bei­ter und wel­chen Raum bekom­men die­se?
  • Wel­che Rah­men­be­din­gun­gen müs­sen Sie zu wel­chen Zeit­punk­ten im Ver­än­de­rungs­pro­zess her­stel­len oder gewähr­leis­ten?
  • Für wel­che Aspek­te brau­chen Sie exter­ne Unter­stüt­zung, für wel­che nicht und war­um? Wie nut­zen Sie einer­seits frem­de Res­sour­cen und wie schüt­zen Sie und Ihre Orga­ni­sa­ti­on sich ande­rer­seits vor stö­ren­den Eigen­in­ter­es­sen, Fehl­ein­schät­zun­gen oder Dil­le­tan­tis­mus Exter­ner?

Neue Praxis

  • Wel­che Mög­lich­kei­ten der Unter­neh­mens­be­tei­li­gung von Mit­ar­bei­tern (bis hin zur mög­li­chen Unter­neh­mens­nach­fol­ge) kom­men für Sie in Fra­ge? Inkl. der steu­er­li­chen, gesell­schafts­recht­li­chen, wirt­schaft­li­chen u.a. Aspek­te.
  • Wel­che (neu­en) Krei­se, hier­ar­chi­schen Struk­tu­ren, Rol­len, Verantwortungs- und Zustän­dig­keits­be­rei­che, Arbeits‑, Entscheidungs- und Wil­lens­bil­dungspro­zes­se braucht Ihr Unter­neh­men? Wie fin­den Sie einen guten Start­punkt und wie ermäch­ti­gen Sie die Kol­le­gen­schaft, die Wei­ter­ent­wick­lung und ‑gestal­tung selbst zu über­neh­men? Was geschieht mit den bis­he­ri­gen Abtei­lun­gen, Ver­ant­wor­tungs­be­rei­chen, Rol­len etc.?
  • Wel­che Prak­ti­ken, Metho­den, Werk­zeu­ge, Tech­ni­ken und Denk­mo­del­le haben ande­re selbst­or­ga­ni­sier­te Unter­neh­men schon ent­wi­ckelt, erprobt, ggf. ver­wor­fen und was kön­nen Sie dar­aus ler­nen?
  • Was sagen Ihre Kun­den und Geschäfts­part­ner?

Dies sind nur eini­ge der Fra­gen, die Sie und ande­re Inha­ber sich mög­li­cher­wei­se frü­her oder spä­ter stel­len wer­den.

Format, Kosten, Anmeldung

Format

Die­se Workshop-Reihe bie­tet Ihnen eine kon­ti­nu­ier­li­che Unter­stüt­zung und Beglei­tung:

  • Sie erhal­ten einer­seits wich­ti­ges Grund­la­gen­wis­sen und ent­wi­ckeln ein theo­re­ti­sches Ver­ständ­nis Ihrer Mög­lich­kei­ten und Ihres Tuns.
  • Sie wer­den von den Workshop-TrainerInnen auf Fra­gen, Aspek­te und typi­sche Phä­no­me­ne und Situa­tio­nen vor­be­rei­tet und hin­ge­wie­sen, bevor Sie von die­sen mög­li­cher­wei­se über­rascht oder kalt erwischt wer­den.
  • Sie wer­den in einen Pro­zess geführt, die für Sie und Ihren spe­zi­el­len Kon­text rele­van­ten Fra­gen und Gestal­tungs­schwer­punk­te zu fin­den, zu reflek­tie­ren, zu bear­bei­ten – teil­wei­se allei­ne, teil­wei­se mit Men­schen aus Ihrem Umfeld, teil­wei­se mit den Workshop-TrainerInnen, teil­wei­se gemein­sam mit den ande­ren Workshop-TeilnehmerInnen.
  • Sie ler­nen von den Erfah­run­gen und Ide­en ande­rer Unter­neh­me­rIn­nen und ler­nen Men­schen ken­nen, mit denen Sie sich auf Grund ver­wand­ter Situa­tio­nen auf Augen­hö­he offen und ver­trau­ens­voll aus­tau­schen kön­nen.
  • Sie erhal­ten Mög­lich­kei­ten zum per­sön­li­chen Coa­ching.
  • Sie kön­nen bedarfs­wei­se und soweit sinn­voll eine Ver­trau­ens­per­son mit­brin­gen, bspw. Ihre/n Lebenspartner/in, Mitgesellschafter/in, Freund/in o.ä.

Die Workshop-Reihe besteht aus regel­mä­ßi­gen, ca. alle 4 – 8 Wochen statt­fin­den­den 1 – 3 tägi­gen Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen. Zusam­men mit ande­ren Teil­neh­me­rIn­nen und jeweils einem Trai­ner bil­den Sie Lern- und kol­le­gia­le Bera­tungs­grup­pen, die zwi­schen den Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen ein­mal wöchent­lich für eine Stun­de in einer Telefon- oder Video­kon­fe­renz (Online-Jourfix) in Kon­takt tre­ten und Sie erhal­ten Zugang zu einem geschlos­se­nen Inter­net­fo­rum, in dem Sie bedarf­wei­se und all­ge­mein dis­ku­tie­ren und fra­gen sowie und Anre­gun­gen, Mate­ria­li­en (Lite­ra­tur, Hin­wei­se auf ande­re Orga­ni­sa­tio­nen, Platt­for­men, Ver­an­stal­tun­gen, Adres­sen, Links etc.) und sons­ti­ge Tipps tei­len kön­nen.

Kosten

  • Sie bezah­len eine Mit­glieds­ge­bühr von 1.200 € für jeweils 12 Mona­te. Dafür erhal­ten Sie die Mög­lich­keit, sich inner­halb des bezahl­ten Zeit­rau­mes zu Präsenzveranstaltungen/Workshops anzu­mel­den und nach der ers­ten voll­stän­di­gen Workshop-Teilnahme in dem Online-Diskussionsforum teil­zu­neh­men, mit ande­ren eine Lern-/Kollegiale Bera­tungs­grup­pe zu bil­den oder sich einer anzu­schlie­ßen und an den Online-Jourfixes teil­zu­neh­men.
  • Jeder Workshop-Tag an dem Sie teil­neh­men kos­tet 1.000 € (für hal­be Tage oder (Vor-) Abend­ver­an­stal­tun­gen 500 €) zzgl. evtl. Verpflegungs- und Über­nach­tungs­kos­ten.
  • Für 400 € (bzw. 200 € für hal­be Tage) kön­nen Sie einen Gast/eine Beglei­tung mit­brin­gen – sofern der jewei­li­ge Ver­an­stal­tungs­rah­men dies zulässt.
  • Evtl. per­sön­li­ches Coa­ching wird indi­vi­du­ell ver­ein­bart und abge­rech­net.
  • Neh­men Sie bspw. an drei durch­schnitt­lich zwei­tä­gi­gen Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen teil, zah­len Sie insg. 7.200 € (= 1.200 € + 3 * 2 * 1.000 €).
  • Alle Prei­se zzgl. MwSt. (z. Zt. zzgl. 19,0%)

Termine

  • nach Absprache/Angebot

Programm- und Workshop-Leitung

  • Bernd Oes­te­reich hat als Unter­neh­mer pro­fun­de sowohl posi­ti­ve wie schmerz­vol­le eige­ne Erfah­run­gen mit dem selbst­or­ga­ni­sier­ten Neu­start eines Unter­neh­men. Außer­dem ver­fügt er über sehr weit­ge­hen­de theo­re­ti­sche Kennt­nis­se. Als lang­jäh­rig erfah­re­ner Trai­ner, Coach und Bera­ter kennt er ganz unter­schied­li­che Unter­neh­mens­kon­tex­te.
  • Im Rah­men des Pro­gramms wir­ken für spe­zi­el­le The­men wei­te­re next U‑KollegInnen mit.

Anmeldung

Eine Anmel­dung ist erst nach einem kur­zen tele­fo­ni­schen Bera­tungs­ge­spräch mög­lich. Sie erhal­ten danach ein Ange­bot.

Soll­ten Sie Inter­es­se an die­sem Pro­gramm haben, for­dern Sie Gespräch und Ange­bot bit­te hier an:


Vor­na­me:  
Nach­na­me:  
E‑Mail-Adresse:  
Rufnummer(n):  

Ange­bots­an­schrift (Fir­ma, Name, Stra­ße, Plz, Ort):

Ihre Bemer­kun­gen und Wün­sche:

Nach Erhalt Ihrer Anfra­ge neh­men wir Kon­takt mit Ihnen auf. Ihre Anfra­ge ist unver­bind­lich, es kommt noch kein Ver­trag zu Stan­de. Ihre Daten ver­wen­den wir nur im Rah­men der Ange­bots­be­ar­bei­tung. Sie kön­nen der Nut­zung Ihrer Daten jeder­zeit wider­spre­chen.
[dyna­mi­chid­den sei­ten­na­me “CF7_URL”]

Das beglei­ten­de Coaching- und Bera­tungs­pro­gramm für die Trans­for­ma­ti­on Ihres Unter­neh­mens

Ihr Trainer

Bernd.Oestereich@next‑u.de

Bernd.Oestereich@next‑u.de

Impuls­ge­ber für kol­le­gi­al geführ­te Organi­sationen mit über 20 Jah­ren Erfah­rung als Unter­neh­mer. Spre­cher und Autor inter­national ver­leg­ter Bücher.