"Führung ist zu wichtig, um sie nur Führungskräften zu überlassen."

Bernd Oestereich hat 1998 die oose Innovative Informatik gegründet, war 12 Jahre deren Geschäftsführer, danach mitarbeitender Mehrheitsgesellschafter, initiierte 2012 die Reorganisation in ein kollegial-selbstgeführtes Unternehmen und verkaufte es 2014 an die MitarbeiterInnen.

Er ist Autor vieler, auch international verlegter und prämierter Fachbücher. Im Beraternetzwerk next U arbeitet er als Experte, Trainer und Coach für kollegial geführte Organisationen.

Dipl.-Ing., Unternehmer, verheiratet, 1 Kind.

 

Werdegang
1991 – 1997 Angestellter Unternehmensberater u. a. bei Putz & Partner (Partner) und debis (leitender Berater).
1998Gründung und Alleingesellschafter der oose Innovative Informatik GmbH. Später Beteiligung an weiteren Unternehmen.
2006 - 2010Übergabe der Geschäftsführung an ausgewählte Mitarbeitern, um wieder mehr inhaltlich zu arbeiten.
2012Bernd Oestereich initiiert und begleitet oose als Hauptgesellschafter beim Veränderungsprozess, Führung statt mit Führungskräften vor allem durch kollegiale Führungsarbeit zu organisieren, so dass Führung integraler Bestandteil der Arbeit eines jeden Mitarbeiters wird.
2014 Bernd Oestereich verkauft seine Gesellschaftsanteile, oose ist nun in Form einer Genossenschaft zu 100% im Besitz der Mitarbeiter.

Arbeitsschwerpunkte
1995 - 2005Seine fachlichen Schwerpunkte waren zunächst Software-Engineering-Themen (Analyse, Design, UML, Modellierung, Anforderungen, Geschäftsprozesse, Vorgehensmodelle). Sein Buch "Analyse und Design mit der UML" wurde prämiert, in verschiedene Sprachen übersetzt (Englisch, Chinesisch) und gehört (in der mittlerwile 11. Auflage) immer noch zur Informatik-Standardliteratur.
1997 - 2010Bernd Oestereich hat sich früh für agile Softwareentwicklung (XP, Agiles Projektmanagement, Scrum, Kanban) begeistert und ist einer ihrer deutschsprachigen Pioniere. Sein letztes Buch zu diesem Thema erschien 2007.
2000 - heuteAusgehend von der Erkenntnis, dass auch Softwareprojekte meistens mehr soziale und kommunikative als technische Herausforderungen zu bewältigen haben, hat Bernd Oestereich immer wieder wichtige Impulse zu sozialen Themen und Soft Skills in die Branche gegeben.
2010 - heuteSeine aktuellen Arbeitsschwerpunkte sind Organisations- und Kulturentwicklung und die Begleitung und Beratung von Unternehmern und Geschäftsführungen. Darüber hinaus arbeitet er zu den Themen Innovationskultur, Design Thinking, Netzwerkorganisationen, Wertbildungsrechnung/BWL 2.0 und kollegiale Führung.

 

Bernd Oestereich hat zu allen seinen Themen jeweils als Trainer, Berater und Coach gearbeitet, auf dutzenden Konferenzen Vorträge, Keynotes, Pecha-Kuchas und Workshops gegeben, in vielen Fachorganisationen mitgewirkt (bspw. GI und GPM), Konferenzen mit-initiiert (bspw. interPM und SEACON) oder als Fachbeirat unterstützt, in einschlägigen Fach-Portalen gebloggt (bspw. Heise oder GPM) sowie viele Fachbücher, Artikel, Vorträge und Erklärvideos publiziert.

Angebote von Bernd Oestereich

(Agile) Unternehmer

Als Unternehmer oder Top-Führungskraft bieten wir Ihnen Orientierung, Reflexion und Anregungen zu konzeptionellen Möglichkeiten, mit denen Sie in Ihrem Unternehmen die kollegiale Selbstorganisation stärken können.
mehr lesen

(Agile) Organisationsbegleiter

Als erfahrener systemischer Organisationsentwickler bieten wir Ihnen Erfahrungswissen, Ideen und Werkzeuge, mit denen Sie Organisationen bei der Umstellung auf kollegiale Führunsgprinzipien begleiten und beraten können.
mehr lesen

Interner Organisations-Coach

Als Mitglied des Übergangsteams oder als interner Coach unterstützen Sie Ihre Kollegen bei der Adaption agiler Organisations- und Führungspraktiken. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Befähigung für diese Rolle.
mehr lesen

CAMP-U

Speziell für Unternehmer bieten wir halbjährlich ein zweitägiges ergebnisoffenes Camp an, auf dem Sie sich mit Inspiration versorgen und in den Erfahrungsaustausch mit anderen treten können.
mehr lesen

Kollegiale Entscheidungswerkzeuge für die agile Organisation

Für agile und kollegial geführte Organisationen existieren zahlreiche Möglichkeiten, Entscheidungen zu treffen. Lernen Sie wichtige kollegiale Entscheidungswerkzeuge kennen, erproben Sie sie, verstehen Sie Grundprinzipien, Variationsmöglichkeiten und klären Sie Ihre Fragen zum Thema.
mehr lesen

Interne Kommunikation beim Übergang zu kollegialen Führungs- und Organisationsprinzipien

Begleiten und sichern Sie den Veränderungsprozess durch mobilisierende Kommunikation
mehr lesen

Die kollegiale Kreisorganisation und ihre Einführung in Unternehmen

Was ist eine kollegiale und agile Kreisorganisation? Welche Modelle und Varianten existieren? Wie führt man agile und kollegiale Führungs- und Organisationsprinzipien in einer Organisation ein? Was ist dabei zu beachten? Welche Vorgehensprinzipien haben sich bewährt? Welche Fehler lassen sich vermeiden?
mehr lesen

Moderation von Retrospektiven und Reviews

Agile Organisationsentwicklung besteht aus dem kontinuierlichen Erproben neuer Organisationswerkzeuge, kollegialer Vereinbarungen, Struktur- und Prozesselemente und weiterer Maßnahmen. Am Ende steht jeweils die Auswertung und Beurteilung der erprobter Veränderungen durch Reviews und Retrospektiven – kurz: es geht ums gemeinsame Lernen.
mehr lesen