Sebastian Kremser

Jede Stra­te­gie die ein Mensch oder eine Orga­ni­sa­ti­on wählt, dient der Erfül­lung von Bedürf­nis­sen.”

Sebas­ti­an Krem­ser unter­stützt sei­ne Kun­den als Pro­zess­be­glei­ter beim Umgang mit einem dyna­mi­schen und kom­ple­xen Umfeld und der Bewäl­ti­gung aktu­el­ler und zukünf­ti­ger Her­aus­for­de­run­gen. Dabei agiert er mit viel Empa­thie und Bedürf­nis­ori­en­tie­rung, um indi­vi­du­el­le und orga­ni­sa­to­ri­sche Bedürf­nis­sen Raum zu geben. Mit struk­tu­rier­ter Pro­zess­ori­en­tie­rung gestal­tet er Ent­wick­lungs­pro­zes­se, die Men­schen in Ihrem Bewusst­sein für Ihre indi­vi­du­el­le Ver­ant­wor­tung und deren Poten­zia­le stär­ken.

Sei­ne Kun­den schät­zen sei­ne Authen­ti­zi­tät und Fähig­keit, Befin­den und Anlie­gen prä­zi­se her­aus­zu­ar­bei­ten.

Nach zwölf Jah­re als Füh­rungs­kraft im öffent­li­chen Dienst, ent­schied er sich 2013, sei­ne Erfah­run­gen als Bera­ter und Coach wei­ter zu geben. Dabei hat sich in den letz­ten Jah­ren eine Spe­zia­li­sie­rung auf die Beglei­tung von Orga­ni­sa­tio­nen mit hier­ar­chisch gepräg­ten ( z. B. öffent­li­che Ver­wal­tung) hin­zu agil-kollegial orga­ni­sier­ten Struk­tu­ren ent­wi­ckelt.

Sebas­ti­an Krem­ser ist lizen­zier­ter Media­tor des Bun­des­ver­ban­des Media­ti­on und war als sol­cher bereits in Chi­na und Kenia tätig. Als Coach wir er aktu­ell durch die Inter­na­tio­nal Coach Fede­ra­ti­on (ICF) zer­ti­fi­ziert. Dar­über hin­aus ist er auto­ri­sier­ter Pro­zess­be­ra­ter des Pro­gramms unter­neh­mens­Wert: Mensch des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Arbeit und Sozia­les.

Als Schwer­punk­te sei­ner Tätig­keit hat er sich The­men aus­ge­wählt, die zu sei­nen Lei­den­schaf­ten pas­sen: Agi­le Orga­ni­sa­ti­ons­be­glei­tung, kol­le­gia­le Füh­rung, Kon­flikt­klä­rung und ‑prä­ven­ti­on, bedürf­nis­ori­en­tier­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kul­tur sowie Coa­ching von Füh­rungs­kräf­ten und Ver­ant­wor­tungs­trä­gern.

Sebas­ti­an Krem­ser ist Jahr­gang 1981.

Sta­tio­nen
Personal- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­ler, Media­tor und Coach seit 2013
  • Agi­le Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung
  • Kol­le­gia­le Füh­rung
  • Sys­te­ma­ti­sche Beglei­tung von dyna­mi­schen Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen in Orga­ni­sa­tio­nen
  • Kri­sen­in­ter­ven­ti­on durch Füh­rungs­kräf­tecoa­ching und Media­ti­on von Kon­flik­ten
  • Mode­ra­ti­on von nach­hal­ti­gen Ent­schei­dungs­pro­zes­sen in Grup­pen und Teams
Ange­stell­ter im öffent­li­chen Dienst von 2001 – 2013
  • Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­ler am Zen­trum Inne­re Füh­rung der Bun­des­wehr, Koblenz
  • Dezer­nent in der Abtei­lung Wei­ter­ent­wick­lung des Streit­kräf­team­tes, Bonn
  • Stell­ver­tre­ten­der Abtei­lungs­lei­ter, 1./Logistikbataillon 7, Unna
  • Aus­bil­dung zur Füh­rungs­kraft (Offi­zier) der Bun­des­wehr
Qua­li­fi­ka­tio­nen
Busi­ness Coach – Inter­na­tio­nal Coach Fede­ra­ti­on, IHK Karls­ru­he, 2019
Agi­ler Orga­ni­sa­ti­ons­be­glei­ter – next U, Ham­burg, 2017
Theo­rie U: „Von der Zukunft her füh­ren“ – Otto Schar­mer, ein edx MITx Online­kurs, 2015
Mode­ra­tor Sys­te­mi­sches Kon­sen­sie­ren – K‑Training, Starn­berg, 2012
Media­tor – Bun­des­ver­band Media­ti­on e.V., Busi­ness Media­ti­on Cen­ter, Königs­win­ter, 2011
Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­ner nach Mar­shall Rosen­berg – Bun­si­ness Media­ti­on Cen­ter, Königs­win­ter 2010
Wirtschafts- und Orga­ni­sa­ti­ons­wis­sen­schaf­ten – Diplom-Kaufmann (univ.), UniBw Mün­chen, 2004 – 2008