Carsten-Holtmann-3

Wege ent­ste­hen dadurch, dass man sie geht“ (Kaf­ka)

Als sys­te­mi­scher Über­zeu­gungs­tä­ter hilft Cars­ten Holt­mann sei­nen Kun­den ins Han­deln zu kom­men. Bevor­zugt rich­tet er dabei sei­ne Auf­merk­sam­keit auf Poten­zia­le, Res­sour­cen und Kom­pe­ten­zen sei­ner Kun­den. Er agiert mit viel Empa­thie und einem guten Gespür für sinn­stif­ten­den Inter­es­sen­aus­gleich. Er öff­net ger­ne ver­schie­de­ne Per­spek­ti­ven um den Blick auf das Gan­ze zu schärfen.

Cars­ten Holt­mann ist sys­te­mi­scher Bera­ter, Coach und Trai­ner. Nach über 20 Jah­ren bei einem Ham­bur­ger Soft­ware­haus ent­schied er sich 2012 sei­ne Erfah­run­gen zukünf­tig als frei­er Bera­ter und Coach zu nut­zen. Als Schwer­punk­te sei­ner heu­ti­gen Tätig­keit hat er sich The­men aus­ge­wählt, die zu sei­nen frü­he­ren Lei­den­schaf­ten pas­sen: Lea­dership, Han­deln unter Unge­wiss­heit (Effec­tua­ti­on), Orga­ni­sa­ti­on für Dyna­mi­kro­bust­heit, Coa­ching von Füh­rungs­kräf­ten und Spezialisten.

Cars­ten ist Jahr­gang 1968, ver­hei­ra­tet und hat zwei Töch­ter und einen Sohn.

Sta­tio­nen
Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­ter, Coach und Trai­ner seit 2013
  • New­Work: Unter­neh­men hel­fen, dyna­mi­kro­bust zu werden
  • Han­deln unter Unge­wiss­heit – Effectuation
  • Begleitung/Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Spar­ring­part­ner für Unter­neh­mer, Vor­stän­de, GeFüs
  • Unter­neh­me­ri­sche Exper­ti­se für Gründer
  • Coa­ching von Füh­rungs­kräf­ten, Spezialisten
  • Stra­te­gie­ent­wick­lung
  • Teament­wick­lung
Unter­neh­mer und Vor­stand, inter­soft AG (Soft­ware für Ver­si­che­run­gen) von 1991 bis 2012 
Von der Grün­dung einer klei­nen agi­len „Soft­ware­bu­de“ 1991 bis zu einer mit­tel­stän­di­schen Kon­zern­toch­ter mit 140 Mit­ar­bei­tern hat Cars­ten Holt­mann unter­schied­li­che Orga­ni­sa­ti­ons­for­men und ver­schie­de­ne Ver­än­de­rungs­pro­zes­se mit­ge­stal­tet. Dabei erleb­te er vie­le typi­sche Lebens­pha­sen einer Orga­ni­sa­ti­on. Wäh­rend die­ser Zeit war er unter ande­rem für die Füh­rung und Ent­wick­lung von meh­re­ren Gene­ra­tio­nen von Füh­rungs­kräf­ten und Pro­jekt­lei­tern ver­ant­wort­lich. Sein Haupt­au­gen­merk als Füh­rungs­kraft leg­te er dar­auf für sei­ne Mit­ar­bei­ter die rich­ti­gen Rah­men­be­din­gun­gen zu schaf­fen, damit sie ihre Kom­pe­ten­zen für das Unter­neh­men voll zur Gel­tung brin­gen konnten.

Ver­ant­wor­tung trug er wäh­rend die­ser Zeit u. a. für
  • Stra­te­gie­ar­beit
  • Ver­än­de­rungs­pro­zes­se
  • Personalentwicklung/Coaching von Füh­rungs­kräf­ten und Pro­jekt­lei­tern (agil und klassisch)
  • Projekt-(Portfolio-)management
  • Pro­dukt­ma­nage­ment und Vertrieb
  • Test- und Qualitätsmanagement,
  • Software-Produktion
  • Software-Architektur
  • Risi­ko­ma­nage­ment
Qua­li­fi­ka­tio­nen
Sys­te­mi­sche Unter­neh­mens­ent­wick­lung, Cur­ri­cu­lum der Bera­ter­grup­pe Neu­wal­degg, Wien, 2008 – 2009
Sys­te­mi­sches Coa­ching und Teament­wick­lung, Cur­ri­cu­la des ISB, Wies­loch, 2013 – 2015
Effec­tua­ti­on Expert, Cur­ri­cu­lum der Effec­tua­ti­on Intel­li­gence, Deutschland/Österreich 2014
Future Lea­dership
Hyp­no­sys­te­mi­sche Kon­zep­te in Coa­ching, Team- und Organisations-Entwicklung
Diplom-Studium Wir­schafts­in­ge­nieur­we­sen, 1988 – 1993