Ihre Orga­ni­sa­ti­on befin­det sich auf dem Weg zu einer kol­le­gia­len Füh­rung und agi­len Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on? Sie sind dabei eine der Per­so­nen, die die­sen Pro­zess aktiv unter­stüt­zen möch­ten? Als Mit­glied des Über­gangs­teams oder als inter­ner Coach unter­stüt­zen Sie Ihre Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen bei der Adap­ti­on agi­ler Organisations- und Füh­rungs­prak­ti­ken?

Als Organisations-Coach regis­trie­ren Sie, wel­che Regeln und Prin­zi­pi­en sich die Mit­glie­der und Krei­se Ihrer Orga­ni­sa­ti­on selbst geben, beob­ach­ten deren Umgang damit und unter­stüt­zen die Betei­lig­ten dabei, die selbst­kre­ierten und adap­tier­ten Pro­zes­se, Struk­tu­ren, Rol­len und Werk­zeu­ge zu reflek­tie­ren und wei­ter zu ent­wi­ckeln.

Dabei haben Sie kei­ne inhalt­li­che Ent­schei­dungs­macht, len­ken jedoch die Auf­merk­sam­keit der Orga­ni­sa­ti­ons­mit­glie­der auf ihnen rele­vant erschei­nen­de Phä­no­me­ne und ver­an­stal­ten bei­spiels­wei­se Retro­spek­ti­ven und Reviews. Dane­ben unter­stüt­zen Sie Ihre Orga­ni­sa­ti­on auch ganz prak­tisch, indem Sie Arbeits­tref­fen, Willensbildungs- und Ent­schei­dungs­pro­zes­se und Ähn­li­ches orga­ni­sie­ren und mode­rie­ren, Ver­läu­fe und Ergeb­nis­se visua­li­sie­ren usw.

Sie suchen nach Mög­lich­kei­ten, sich für die­se Rol­le und Auf­ga­be zu befä­hi­gen?

Unse­rer Erfah­rung nach sind die Aus­gangs­si­tua­tio­nen, Vor­aus­set­zun­gen, Kon­tex­te und Zie­le sehr indi­vi­du­ell, so dass wir kei­ne Standard-Workshops hier­zu mehr anbie­ten. Daher bit­ten wir Sie, indi­vi­du­ell Kon­takt mit uns auf­zu­neh­men (info@​kollegiale-​fuehrung.​de).